Ratgeber Arbeitsvertrag

Kerstin Dietrich RechtsanwaltSie haben gar keinen Arbeitsvertrag?

Arbeitsverträge können auch mündlich vereinbart werden und noch immer gibt es trotz des Nachweisgesetzes viele Arbeitsverhältnisse, welche nicht schriftlich fixiert wurden. Immer dann, wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer einig sind, dass der Arbeitnehmer für den Arbeitgeber Arbeits-leistung erbringen und dafür Engelt erhalten soll, liegt bereits ein Arbeitvertrag vor, auf Schriftform kommt es nicht an.

Das Nachweisgesetz lässt dies nur für vorübergehende Aushilfsarbeitsverhältnisse von höchstens bis zu einem Monat zu (§ 1 NachwG). Ansonsten gilt gem. § 2 Abs. 1 NachwG, dass die wesentlichen Vertragsbedingungen spätestens einen Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses schriftlich vom Arbeitgeber niederzulegen, die Niederschrift zu unterzeichnen und dem Arbeitnehmer auszuhändigen sind.


Rechtsanwälte Büring, Reger, Bierwisch, Dietrich
Rechtsanwältin Kerstin Dietrich
Schulze-Delitzsch-Straße 32
70565 Stuttgart


Tel. : 0711 99798890 (24 h/ 7 Tage)
Fax : 0711 997988999
Kontaktdaten im vCard-Format laden

Google Bewertung: 
5 / 5 Sterne bei 52 Erfahrungsberichte
Weitere Empfehlungen von Mandanten



Weitere Informationen: